Ich mag Pflanzen

Wissenswertes zu Begonien

Bei unseren Begonien handelt es sich um Blattbegonien, also Arten und Sorten, die wegen ihrer dekorativen Blätter als Zimmerpflanzen begehrt sind. Sie gehören zu den  Schiefblattgewächsen. Viele Arten trumpfen dazu aber auch mit farbenfrohen Blüten auf und setzen somit das Pünktchen auf dem I für die perfekte Zimmerpflanze.

Begonien haben gern viel Licht, aber bei voller Sonne verbrennen ihre Blätter. Ein West- oder Ostfenster bei Morgen- oder Abendsonne ist der perfekte Standort. Raritäten wie die KUI oder die B. brevirimosa sind Kennern vorbehalten und eignen sich nicht für die "gemischte Fensterbank"!
Begonien dürfen nicht austrocknen. Im Herbst und Winter sollte die Erdoberfläche aber leicht antrocknen, bevor wieder Gegossen wird. Glattblättrige Begonien mögen gern mit Wasser, zimmerwarmes Regenwasser, besprüht werden. Gedüngt werden kann mit handelsüblichem Flüssigdünger für Zimmerpflanzen.

Die meisten Blattschmuckpflanzen werden nicht wegen ihrer zumeist kleinen Blüten gekauft. Man kann sie entfernen, um den Pflanzen die Kraft für die Blätter zu lassen. Wir halten dies für unnötig und finden es schade um die doch hübschen weißen oder rosa Blüten, die die gemusterten Blätter während der Blütezeit apart ergänzen. Verblühtes sowie gelbe Blätter sollten natürlich ausgeputzt werden. Wenn die Begonien in Form geschnitten werden sollen, ist dies kein Problem. Die Triebe, die nicht gewollt sich von der Optik oder wegen zu großem Platzanspruch, können herausgeschnitten werden.

Die verwendeten Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Nutzungserlaubnis des Urhebers nicht verwendet werden.

 Zurück

Ich mag Pflanzen © 2017 | © Template BannerShop24